BOOKING
ODER

Wer sollte seinen Urlaub auf Mali Lošinj verbringen und entspannt aufatmen?

Das Programm ist ausgerichtet auf Kinder und Erwachsene mit milden obstruktiven Atembeschwerden, Asthmatiker, Menschen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), Menschen, die in Industriegebieten mit hohem Verschmutzungsgrad arbeiten (z.B. Öl-, Metall-, Bau-, Holz- und Chemieindustrie) oder Dämpfen, Rauch und Rost auf ihren Arbeitsplätzen ausgesetzt sind, und auf alle, die sonstige Atemstörungen haben und sich selber helfen wollen, indem sie stärker und fitter werden.

Ziel des Programms

Das Ziel des Programms ist es, den Teilnehmern zu ermöglichen, dass sie sich in einer Umgebung erholen und rehabilitieren, die geeignet ist für Menschen mit milden obstruktiven Atemstörungen aber auch für gesunde Menschen, die aufgrund ihrer Arbeit oder Lebensumstände Luftverschmutzungen ausgesetzt sind oder ihnen eine Beeinträchtigung der Atemwege droht.

Wie wird das Programm durchgeführt?

Die Rehabilitation wird individuell oder in Gruppen organisiert, am besten zwischen Oktober und Anfang Mai. Drei Wochen dauert das Programm, und danach werden die Resultate deutlich. Es gibt auch eine 2-Wochen-Variante, aber in dem Fall können wir wegen des kürzeren Therapiezeitraums keine Besserung garantieren.

Das Programm findet im Hotel Punta in Veli Lošinj statt, etwa 5 km vom Campingplatzt Čikat entfernt, wo die Teilnehmer untergebracht werden.

Wie komme ich zum Punta Hotel in Veli Lošinj » 

Gesundheitsteam

Unser multidisziplinäres Team besteht aus Fachärzten (Internist, Pädiater, Pulmologe), Krankenschwestern, Ernährungsberatern und ausgebildeten Physiotherapeuten – Rehabilitationsberatern, die Sie im Laufe des Programms im wundervollen Ambiente des Vitality Hotels Punta unterstützen und fördern.

Was beinhaltet das Programm?

Das Program für respiratorische Rehabilitation umfasst:
  • Erstuntersuchung durch einen Internisten und einen Pädiater
  • Atemschule und Aufklärung über Krankheiten und Ernährung
  • Aufklärung über Atemtechniken mithilfe von Physiotherapeuten – Rehabilitationsberatern 
  • Atemübungen, Übungen für die Atemmuskulatur, Dränage-Übungen für besseres Aushusten 
  • Arm- und Beinübungen
  • tagsüber Spaziergänge am Meer
  • Enduntersuchung durch einen Facharzt 

Das Programm für respiratorische Rehabilitation wird an jeden einzelnen Patienten angepasst. Es beginnt und endet mit klinischen, spirometrischen und oximetrischen Untersuchungen durch einen Facharzt, der die Wirkung der respiratorischen Rehabilitation auswertet.

Was werden Teilnehmer lernen?

Nachdem sie das Programm absolviert haben, werden die Teilnehmer in der Lage sein, die erlernten Fertigkeiten und Methoden selber anzuwenden. Diese Übungen werden ihnen dabei helfen:

  • die Atmung zu erleichtern und über einen längeren Zeitraum hinweg symptomefrei zu bleiben
  • die Häufigkeit von Verschlimmerungen zu senken
  • den Medikamentenverbrauch zu reduzieren
  • Belastbarkeit, Ausdauer und Widerstandsfähigkeit auch in anstrengenden Situationen zu fördern
  • das Selbstwertgefühl zu steigern und bei der Integration in die Gemeinschaft zu helfen
  • die Zahl der Krankenhausbesuche sowie die dort verbrachte Zeit zu reduzieren
  • eine langfristig positive Einstellung zur Rehabilitation zu schaffen; was unabdingbar ist, um
  • chronische Krankheiten in den Griff zu bekommen 

Die physikalische Therapie richtet sich auf die Atmung und die Atemmuskulatur aus und umfasst auch Dränage-Übungen, die das Aushusten verbessern sollen. Reha-Experten – Physiotherapeuten werden den Teilnehmer in der wohltuenden Gegend des geschützten Waldparks verschiedene Atmungsmethoden beibringen. Für jeden Tag sind Spaziergänge am Meer vorgesehen.

 

Wichtige Informationen
Es ist notwendig, dass alle Programmteilnehmer ihre medizinischen Unterlagen besorgen und mitnehmen.
Die Programmteilnehmer werden auf dem Campingplatz Čikat untergebracht, aber das Programm findet im Hotel Punta in Veli Lošinj statt.

Die beste Anreisezeit ist die Vor- und Nachsaison:
  • erster Zeitraum 26.03. - 20.06. und 05.09. - 24.10.

Den Teilnehmern wird geraten, nachdem das Programm zu Ende ist, zuhause mit den Übungen weiterzumachen.

Kinder unter 5 können in das Programm nicht aufgenommen werden.

Das Ziel der Lungenrehabilitation ist es, Symptome zu reduzieren und die Lebensqualität von Menschen mit Lungenbeschwerden zu verbessern.

Kontraindikationen sind in folgenden Fällen möglich:

  1. bei Patienten mit kardiovaskulären Störungen wie erhöhter Blutdruck und Herzkrankheiten (Myokardiopathie, ischämische Herzkrankheit, Herzschwäche, Klappenerkrankung, kongenitale Herzanomalien)
  2. bei Patienten mit ansteckenden Krankheiten der Atemwege und anderen ansteckenden sowohl chronischen als auch akuten Krankheiten
  3. bei Patienten mit akuter oder verschlimmerter Lungenkrankheit, bei der eine Behandlung im Krankenhaus notwendig ist
  4. bei Patienten mit neuromuskulären Krankheiten, die es unmöglich machen, das Programm durchzuführen